Social Urban Design

Im Master-Seminar „Konzepte strategischer Kommunikation“ erarbeiteten wir Möglichkeiten, um einen sozialökologischen Wandel mitzugestalten. Wir stellten uns die Frage: „Wie wollen wir in Zukunft (miteinander) leben?“.

Als Informationsdesigner:innen forschen wir interdisziplinär und schaffen (Organisations-) Strukturen. Für unser Vorhaben wurden Erkenntnisse aus der Kommunikations- und Transformations-forschung mit Methoden der Design Anthropologie kombiniert. Es entstanden drei Semester-Projekte, die sich dem Social Urban Design zuordnen lassen. Social Urban Design verknüpft Stadtgestaltung mit gesellschaftlicher Partizipation. Es schafft Werkzeuge durch die Teilhabe, Vernetzung und Selbstwirksamkeit gefördert werden. Die Zufriedenheit der Mitwirkenden erhöht sich dadurch bereits durch ihr Selbst-Aktiv-Werden und das Resultat ihrer Initiative kann die Lebensqualität der gesamten Stadtbevölkerung steigern.

Masterstudiengang Informationsdesign, Sommersemester 2020
Fakultät Gestaltung, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS)

Seminarleitung: Kathrin Königl

Beteiligte Master-Studierende: Luisa Hochrein, Milena Bolland, Katharina Englert, Anna Radelbeck, Claudia Muth, Julian Moder, Lukasz Singiridis, Kelly Han, Lea Michels, Madita Flohe, Franziska Laar, Lena Schweizer, Susanna Götz, Kathrin Rödl, Luisa Kurtyholova

Special Guest: Isabella Kölz, M.A. / Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde
Promotionsprojekt: „(Welt-)gestalten lernen. Eine ethnografische Annäherung an Wissenspraktiken in der Hochschulausbildung von Designer*innen“

Entwurf einer Partizipations-App zur Mitgestaltung des Stadtraums. Von Anna Radelbeck, Julian Moder, Susanna Götz und Milena Bolland.

Partizipations-Konzept für eine Ideensammlung zur  Stadtgestaltung. Von Luisa Hochrein, Katharina Englert, Claudia Muth, Lukasz Singiridis, Lea Michels, Lena Schweizer, Kathrin Rödl, Luisa Kurtyholova und Isabella Kölz.

Entwurf einer Online-Partizipationsplattform zur Vernetzung von Aktiven in der Stadt. Von Madita Flohe, Franziska Laar und Kelly Han.

Social Urban Design

Im Master-Seminar „Konzepte strategischer Kommunikation“ erarbeiteten wir Möglichkeiten, um einen sozialökologischen Wandel mitzugestalten. Wir stellten uns die Frage: „Wie wollen wir in Zukunft (miteinander) leben?“.

Als Informationsdesigner:innen forschen wir interdisziplinär und schaffen (Organisations-) Strukturen. Für unser Vorhaben wurden Erkenntnisse aus der Kommunikations- und Transformations-forschung mit Methoden der Design Anthropologie kombiniert. Es entstanden drei Semester-Projekte, die sich dem Social Urban Design zuordnen lassen. Social Urban Design verknüpft Stadtgestaltung mit gesellschaftlicher Partizipation. Es schafft Werkzeuge durch die Teilhabe, Vernetzung und Selbstwirksamkeit gefördert werden. Die Zufriedenheit der Mitwirkenden erhöht sich dadurch bereits durch ihr Selbst-Aktiv-Werden und das Resultat ihrer Initiative kann die Lebensqualität der gesamten Stadtbevölkerung steigern.

Masterstudiengang Informationsdesign, Sommersemester 2020
Fakultät Gestaltung, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS)

Seminarleitung: Kathrin Königl

Beteiligte Master-Studierende: Luisa Hochrein, Milena Bolland, Katharina Englert, Anna Radelbeck, Claudia Muth, Julian Moder, Lukasz Singiridis, Kelly Han, Lea Michels, Madita Flohe, Franziska Laar, Lena Schweizer, Susanna Götz, Kathrin Rödl, Luisa Kurtyholova

Special Guest: Isabella Kölz, M.A. / Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde
Promotionsprojekt: „(Welt-)gestalten lernen. Eine ethnografische Annäherung an Wissenspraktiken in der Hochschulausbildung von Designer*innen“

Entwurf einer Partizipations-App zur Mitgestaltung des Stadtraums. Von Anna Radelbeck, Julian Moder, Susanna Götz und Milena Bolland.

Partizipations-Konzept für eine Ideensammlung zur  Stadtgestaltung. Von Luisa Hochrein, Katharina Englert, Claudia Muth, Lukasz Singiridis, Lea Michels, Lena Schweizer, Kathrin Rödl, Luisa Kurtyholova und Isabella Kölz.

Entwurf einer Online-Partizipationsplattform zur Vernetzung von Aktiven in der Stadt. Von Madita Flohe, Franziska Laar und Kelly Han.

Social Urban Design

Im Master-Seminar „Konzepte strategischer Kommunikation“ erarbeiteten wir Möglichkeiten, um einen sozialökologischen Wandel mitzugestalten. Wir stellten uns die Frage: „Wie wollen wir in Zukunft (miteinander) leben?“.

Als Informationsdesigner:innen forschen wir interdisziplinär und schaffen (Organisations-) Strukturen. Für unser Vorhaben wurden Erkenntnisse aus der Kommunikations- und Transformations-forschung mit Methoden der Design Anthropologie kombiniert. Es entstanden drei Semester-Projekte, die sich dem Social Urban Design zuordnen lassen. Social Urban Design verknüpft Stadtgestaltung mit gesellschaftlicher Partizipation. Es schafft Werkzeuge durch die Teilhabe, Vernetzung und Selbstwirksamkeit gefördert werden. Die Zufriedenheit der Mitwirkenden erhöht sich dadurch bereits durch ihr Selbst-Aktiv-Werden und das Resultat ihrer Initiative kann die Lebensqualität der gesamten Stadtbevölkerung steigern.

Masterstudiengang Informationsdesign, Sommersemester 2020
Fakultät Gestaltung, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS)

Seminarleitung: Kathrin Königl

Beteiligte Master-Studierende: Luisa Hochrein, Milena Bolland, Katharina Englert, Anna Radelbeck, Claudia Muth, Julian Moder, Lukasz Singiridis, Kelly Han, Lea Michels, Madita Flohe, Franziska Laar, Lena Schweizer, Susanna Götz, Kathrin Rödl, Luisa Kurtyholova

Special Guest: Isabella Kölz, M.A. / Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde
Promotionsprojekt: „(Welt-)gestalten lernen. Eine ethnografische Annäherung an Wissenspraktiken in der Hochschulausbildung von Designer*innen“

Entwurf einer Partizipations-App zur Mitgestaltung des Stadtraums. Von Anna Radelbeck, Julian Moder, Susanna Götz und Milena Bolland.

Partizipations-Konzept für eine Ideensammlung zur  Stadtgestaltung. Von Luisa Hochrein, Katharina Englert, Claudia Muth, Lukasz Singiridis, Lea Michels, Lena Schweizer, Kathrin Rödl, Luisa Kurtyholova und Isabella Kölz.

Entwurf einer Online-Partizipationsplattform zur Vernetzung von Aktiven in der Stadt. Von Madita Flohe, Franziska Laar und Kelly Han.