Wandelmut

Das Social Urban Design Projekt ist eine Online-Plattform zur Promotion urbaner sozialökologischer Zukunftsprojekte. Die Seite beinhaltet eine Mitmach-Datenbank und stellt Projekte sowie die Menschen dahinter vor.
Konzeption, Design, Fotografie, Text, PR
(Illustrationen Janik Söllner)

www.wandelmut.org

Podcastfolge

The sooner now

Story behind

Die Idee hinter Wandelmut

Spotify

„Da das Thema Lebensmittelabfälle zu vermeiden schon länger bei mir präsent war hat das mit Foodsharing gut gepasst. Neben dem ökologischen Aspekt ist Foodsharing für mich vor allem ein soziales Projekt, denn es entwickelt sich eine schöne Gemeinschaft. Wenn ich Essen abhole und an Leute verteile entstehen automatisch Gespräche. Dadurch, dass ich einfach geklingelt habe lernte ich viele Leute aus meinem Haus kennen. Das gute alte Nachbarschaftsding eben.”  foodsharing

„Hersteller konzipieren Geräte häufig so, dass sie nicht repariert werden können und komplett ausgetauscht werden müssen. Das hat auch damit zu tun, dass nicht mehr so viel Wert darauf gelegt wird sie zu reparieren. Am Beispiel des Smartphones zeigt sich, dass diese Entwicklung aber auch vom Kunden gewollt wird. Er möchte eben alle zwei Jahre ein neues Handy. Warum sollte also ein Hersteller ein Gerät konzipieren, das 15 Jahre hält, wenn es die Leute langweilt. Für Menschen die ihre Geräte aber länger benutzen möchten bieten wir das Know-how und das Werkzeug um es zu reparieren.“  fablab

„Hier können alle mitgestalten. Wir teilen alles und jeder kann hier unabhängig von Status oder Geld sein. Man darf auch einfach nichts tun. Irgendwann kommen die Leute oft selbst auf die Idee sich einzubringen. Eine Frau war z.B. oft unsicher, ob sie überhaupt da sein darf, weil sie kein Geld hatte für unsere Spendenbox. Eines Tages hat sie angefangen selbstgebackenes Brot mitzubringen und sich unglaublich gefreut, wenn es andere gegessen haben. Ich glaube, dass es Menschen einfach glücklich macht etwas zu geben.” freiraum

PublikationWandelmut – eine Onlineplattform zur Promotion von Postwachstumsprojekten
in „Gestaltung digitaler und politischer Wirklichkeiten“ (Bauer, Niederauer, Schweppenhäuser), 2018
Leseprobe

Wandelmut

Das Social Urban Design Online-Plattform zur Promotion urbaner sozialökologischer Zukunftsprojekte. Die Seite beinhaltet eine Mitmach-Datenbank und stellt Projekte sowie die Menschen dahinter vor.
Konzeption, Design, Fotografie, Text, PR
(Illustrationen Janik Söllner)

www.wandelmut.org

„Da das Thema Lebensmittelabfälle zu vermeiden schon länger bei mir präsent war hat das mit Foodsharing gut gepasst. Neben dem ökologischen Aspekt ist Foodsharing für mich vor allem ein soziales Projekt, denn es entwickelt sich eine schöne Gemeinschaft. Wenn ich Essen abhole und an Leute verteile entstehen automatisch Gespräche. Dadurch, dass ich einfach geklingelt habe lernte ich viele Leute aus meinem Haus kennen. Das gute alte Nachbarschaftsding eben.”  foodsharing

„Hersteller konzipieren Geräte häufig so, dass sie nicht repariert werden können und komplett ausgetauscht werden müssen. Das hat auch damit zu tun, dass nicht mehr so viel Wert darauf gelegt wird sie zu reparieren. Am Beispiel des Smartphones zeigt sich, dass diese Entwicklung aber auch vom Kunden gewollt wird. Er möchte eben alle zwei Jahre ein neues Handy. Warum sollte also ein Hersteller ein Gerät konzipieren, das 15 Jahre hält, wenn es die Leute langweilt. Für Menschen die ihre Geräte aber länger benutzen möchten bieten wir das Know-how und das Werkzeug um es zu reparieren.“  fablab

„Hier können alle mitgestalten. Wir teilen alles und jeder kann hier unabhängig von Status oder Geld sein. Man darf auch einfach nichts tun. Irgendwann kommen die Leute oft selbst auf die Idee sich einzubringen. Eine Frau war z.B. oft unsicher, ob sie überhaupt da sein darf, weil sie kein Geld hatte für unsere Spendenbox. Eines Tages hat sie angefangen selbstgebackenes Brot mitzubringen und sich unglaublich gefreut, wenn es andere gegessen haben. Ich glaube, dass es Menschen einfach glücklich macht etwas zu geben.” freiraum

Podcastfolge über Wandelmut

The sooner now

Spotify

PublikationWandelmut – eine Onlineplattform zur Promotion von Postwachstumsprojekten
in „Gestaltung digitaler und politischer Wirklichkeiten“ (Bauer, Niederauer, Schweppenhäuser), 2018
Leseprobe

Wandelmut

Das Social Urban Design Projekt ist eine Online-Plattform zur Promotion urbaner sozialökologischer Zukunftsprojekte. Die Seite beinhaltet eine Mitmach-Datenbank und stellt Projekte sowie die Menschen dahinter vor.
Konzeption, Design, Fotografie, Text, PR
(Illustrationen Janik Söllner)

www.wandelmut.org

„Da das Thema Lebensmittelabfälle zu vermeiden schon länger bei mir präsent war hat das mit Foodsharing gut gepasst. Neben dem ökologischen Aspekt ist Foodsharing für mich vor allem ein soziales Projekt, denn es entwickelt sich eine schöne Gemeinschaft. Wenn ich Essen abhole und an Leute verteile entstehen automatisch Gespräche. Dadurch, dass ich einfach geklingelt habe lernte ich viele Leute aus meinem Haus kennen. Das gute alte Nachbarschaftsding eben.”  foodsharing

 

Podcastfolge über Wandelmut

The sooner now

Spotify

PublikationWandelmut – eine Onlineplattform zur Promotion von Postwachstumsprojekten
in „Gestaltung digitaler und politischer Wirklichkeiten“ (Bauer, Niederauer, Schweppenhäuser), 2018
Leseprobe